«

»

Jan
06

Alles neu bei Twitter

Twitter präsentiert sich mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche und zusätzlichen Funktionen, die in den kommenden Wochen nach und nach live gestellt werden. Neben der Website wurden auch die mobile Version und die Apps für Android und iOS optimiert.

Zukünftig ist Twitter in fünf Bereichen unterteilt: Startseite, Verbinde, Entdecke, Account und Twittern.

Mit der neuen Version soll die Flut an Informationen besser sortiert werden, so dass auch weniger erfahrene Nutzer besser mit dem Micro-Blogging-Dienst zurechtkommen.

Startseite

Die Startseite enthält nun eine Timeline mit allen Tweets befreundeter Anwender, die der User verfolgt, und nicht mehr nur die aktuellsten Einträge. Dies ist eine  persönliche Sammlung an Tweets, aktuellen Nachrichten und Kommentaren.

Fotos und Videos sind künftig direkt in die Meldungen eingebettet, so dass der Nutzer sie über die Oberfläche abspielen können. Viele bei den Usern beliebte Features wie Fotoalben, Gruppen oder Flashspiele bleiben nach wie vor den klassischen Netzwerken vorbehalten.

Verbinde

Unter „Verbinde“ kann man an der Konversation teilnehmen. Hier können neu hinzugekommene Follower sehen, wer euch erwähnt hat und wer einen eurer Tweets retweetet oder favorisiert hat.

Entdecke

Hinter der Funktion “Entdecke” verstecken sich Informationen, die den User besonders interessieren. Diese basieren auf dem momentanen Standort des Users und deren Aktivitäten.

Die Standardortangabe für die Funktion “Entdecke” erfolgt über “Einstellungen”> Tweet Standort> Füge einen Standort zu deinen Tweet zu. Die öffentliche Standortinformation zeigt entweder deinen exakten Standort (Koordinaten) an oder einen Ort in dem du dich gerade befindest (wie eine Stadt oder eine Gegend).In der Grundeinstellung ist die Standortanzeige ausgeschaltet, d.h. der User muss explizit anklicken, dass er die Standortanzeige wünscht. Diese kann jederzeit widerrufen werden, auch für alte Tweets. Twitter speichert die Ortsangaben eines Tweets solange, wie der Tweet existiert.

Account

Der Punkt „Account“ enthält das eigene Profil, Entwürfe und gespeicherte Suchabfragen. Hier kann eine Biografie erstellt und der Standort angeben werden. Zudem kann man hier seine Direktnachrichten einsehen und den Account wechseln, sofern man mehrere davon eingetragen hat.

Twittern

Mit dem neuen Tweet-Bereich können Nachrichten direkt gesendet, Fotos hochgeladen und ein Standort hinzugefügt werden.

Deutsche Versicherer auf Twitter – eine aktuelle Bestandsaufnahme

Alles in allem ist Twitter mit dem Relaunch deutlich übersichtlicher geworden und es macht noch mehr Spaß zu “zwitschern”.

Auch die deutschen Versicherer haben Twitter längst für Ihre Arbeit entdeckt.  Eine aktuelle Liste aller aktiven Versicherer auf Twitter haben wir unter

https://twitter.com/#!/oev_online/deutsche-versicherer

zusammengestellt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>