«

»

Jan
17

Versicherer für die Hosentasche – neue bAV-App der SV

Mobile Apps und ihre Erfolgsfaktoren

Während das Smartphone für immer mehr Menschen zum unverzichtbaren Alltagsgegenstand avanciert, sind mobile Apps nicht mehr wegzudenken. Für fast jede Situation gibt es mittlerweile kleine „Helfer“. Ihre Themen gestalten sich dabei so vielfältig wie der jeweilige Qualitäts-Grad. Gütekriterien bzw. Erfolgsfaktoren sind – neben dem echten Mehrwert – u.a. die Berücksichtigung der mobilen Nutzungssituation, ein sinnvoller Einbezug der Endgeräte-Eigenschaften (z.B. Lokalisierungsfunktion oder Kamera), eine gute Erschließbarkeit sowie die intuitive und einfache Nutzbarkeit.

Versicherer ziehen mit

Immer mehr Apps, mit denen sich Unternehmen an ihre Kunden richten, erfüllen oben genannte Kriterien. Ging es zu Beginn des App-Booms noch darum, einfach irgendeine App im Store zu haben, so entstehen aktuell immer mehr Anwendungen, die jeweiligen Ansprüchen an die sogenannte „Usability“, „Usefulness“ und einen gewissen „Joy of Use“ gerecht werden. Zu den Unternehmen zählen auch Versicherer, die vor allem das Service-Potenzial von mobilen Apps erkannt haben – als Ergebnis wächst die Zahl der Apps mit Versicherungsbezug rasant. Eine gute Übersicht dazu liefert Stephan Weiss auf seinem tumblr-Account (Stand: Ende 2011).

In eigener Sache

Mobile-App "SV Zukunft"Zum App-Wachstum tragen auch unsere Kunden – die öffentlichen Versicherer – bei. Nach Service-Anwendungen für den Kfz-Kontext (u.a. VGH autoMOBIL, SV Auto, Soforthilfe, Mein Auto) oder den regionalen Newsbereich (Regio-Blick) steht seit heute steht der jüngste „Nachwuchs“ der OEV-App-Familie mit Schwerpunkt betriebliche Altersvorsorge (bAV) in den Startlöchern: Die „SV Zukunft“. Als „rationales“ Feature errechnet ein webbasierter Brutto-Netto-Rechner Szenarien für eine betriebliche Altersversorgung und zeigt beispielhafte Möglichkeiten des bAV-Aufbaus. Das „spaß- und erlebnisbezogene“ Kern-Feature besteht aus einem Fototagebuch mit automatischer Filmkonvertierungs-Funktion – was den Faktor Zeit bzw. das Älterwerden spielerisch ins Bewusstsein rückt. Weiteren Nutzen bieten eine Beratersuche im SV-Geschäftsgebiet und ein Glossar, das Begriffe wie “Entgeltumwandlung” oder “Regelaltersgrenze” erläutert und aus dem Versicherungslatein übersetzt. Wer sich das Ganze gerne auf dem eigenen Gerät anschauen  möchten, findet hier die Links zum iTunes App Store und Android Market.

PS: Denjenigen, die sich gerne mit der Kamera ihres iPhones beschäftigen, seien noch die beiden OEV-Apps „Winterwunderland“ und „Fotowelten“ ans Herz gelegt, mit der Sie sich oder andere inklusive bunter Gimmicks oder in charmanten Motiv-Rahmen in Szene setzen können. Viel Spaß damit!

Noch kein Kommentar

1 Ping

  1. Apps weiter auf dem Vormarsch – Unsere iPhone-App zur Fußball-Europameisterschaft » OEV BLOGGT sagt:

    [...] von Nicole Kompalla-Fiebig (OEV Online Dienste) Bereits im Januar 2012 berichteten wir über das rasante Wachstum von Apps und ihre Erfolgschancen (http://www.oevblog.de/2012/01/17/versicherer-fuer-die-hosentasche-neue-bav-app-der-sv/). [...]

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>