«

»

Mai
27

Deutsche Versicherer auf Facebook – Ready, Steady, UPDATE

Deutsche Versicherer auf FacebookÜber eine Milliarde Menschen weltweit nutzen aktuell Facebook – über 25 Millionen stammen aus Deutschland. Damit ist Facebook immer noch das mit Abstand größte soziale Netzwerk. Dennoch scheinen die Nutzerzahlen zu stagnieren. Facebook soll hinsichtlich seiner Mitglieder den Höhepunkt erreicht haben. Hinzu kommen zahlreiche Konkurrenten. „Facebook ist out – Tumblr ist in“, titelte der Tagesspiegel beispielsweise im März. Und Facebook? Facebook setzt immer mehr auf Unternehmenswerbung und wird als Werbeplattform immer unumgänglicher.

Zeigt sich diese Entwicklung auch bei den Auftritten der deutschen Versicherer? Zeit für ein Update der Bestandsaufnahme vom September 2012.

Ein Blick von oben
Zunächst lässt sich feststellen, dass gerade bei den großen Versicherern auch im Jahr 2013 immer noch nicht alle auf Facebook-Fanseiten setzen. Ein Blick auf die einzelnen Unternehmen, die eine Fanseite nutzen, zeigt dafür aber eine deutliche Entwicklung der Nutzerzahlen nach oben. Die Einbindung bzw. der Verweis auf eine Netiquette ist inzwischen auf den meisten Seiten realisiert und macht die gesteigerte Sensibilisierung für das Thema „Kommunikation auf Facebook“ deutlich.

Mit der folgenden Auflistung soll ein Überblick über den aktuellen Stand gegeben werden. Dabei wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben. Stattdessen sollen die Fallbeispiele einen Eindruck geben und Inspiration bieten. Beachtet werden bei der Bestandsaufnahme nur Facebook-Seiten deutscher Versicherer ab einer Fanzahl von 1.000 Personen. Sortiert wird nach Anzahl der Fans.

 

UNTERNEHMENSPRÄSENZEN

Allianz
Mit rund 200.000 Fans führt die Fanseite der Allianz weiterhin das Feld an. Damit ist die Zahl im Vergleich zum letzten Check um das Doppelte angestiegen. Bemerkenswert ist die hohe Interaktion der Nutzer. Viele Beiträge der Allianz werden geteilt. Gesteigert wird die Interaktion durch virale Maßnahmen wie Gewinnspiele, aber auch Umfragen und Tests. Gepostet werden auf die Nutzerschaft zugeschnittene Alltags- und Versicherungshinweise sowie Geschenk- und weitere Aktionen (beispielsweise „Gehirnjogging“). Die Fanseite fasst dabei unter einzelnen Tabs mehrere Kampagnen zusammen. Aktuell wird die Kampagne „Was ist Ihnen wichtig“ promotet.

Sijox/Signal Iduna
Auch das junge Portal der Signal Iduna hat mit knapp 68.000 Fans mächtig zugelegt. Durch Gewinnspiele und Umfragen finden Interaktionen auf der Seite statt. Es ist ein eigener Karriere-Tab eingebunden sowie Tabs, in denen das Team, Versicherungspakete usw. attraktivpräsentiert werden. Durch die Vorstellung der Ansprechpartner bei Facebook und einzelner Dienststellen vor Ort, aber auch durch das Führen von Notizen als Art Blog, wird der Versicherung ein Gesicht gegeben. Hinzu kommt, dass jeder vom Team mit einem eigenen Sijox-Profil persönlich auf Facebook vertreten ist.

R+V
Die R+V setzt weiterhin auf das bewährte Zweier-Team, das direkter Ansprechpartner für die über 45.000 Fans auf Facebook ist. Die Seite wird zudem genutzt, um weitere Service-Produkte, wie die R+V-App vorzustellen. Hierfür dient ein eigener Tab „Mobile App“.

R+V24
Die R+V24 bietet seinen knapp 32.000 Fans auch weiterhin ein rundum Servicepaket zum Thema „Auto“ inklusive Hinweise und Tipps für Autofahrer. Mit einzelnen Tabs werden Neuigkeiten, Informationen zum Team aber auch Blogbeiträge anschaulich und übersichtlich eingebunden. Die Blogbeiträge unterfüttern dabei inhaltlich die kurzen Posts auf der Seite und bieten dadurch die Möglichkeit, sich näher zu einem Thema zu informieren.

HUK-Coburg & HUK24
Im Februar 2013 erst gestartet, ist die Anzahl der Fans der HUK-Coburg-Fanseite innerhalb kurzer Zeit beinahe explodiert: Inzwischen zählt die Seite 26.000 Nutzer. HUK Coburg postet zu Versicherungsthemen und gibt seinen Nutzern Tipps für den Alltag. Eine Netiquette ist mit einem eigenen Tab eingebunden.

EGRO direkt
Die Facebook-Seite der ERGO direkt zählt momentan rund 22.000 Fans. Im Fokus steht aktuell die Kampagne „Ein Lächeln schenken“, die durch die Einbindung von Fotos und Videos, aber auch durch Fragen, Gewinnspiele, etc. die Interaktionsrate nach oben treibt. Neben einem Tab zur Netiquette, werden die Produkte durch multimediale Beiträge anschaulich präsentiert.

Wüstenrot & Württembergische
Die Wüstenrot & Württembergische (W&W) bietet ihren fast 22.000 Fans vor allem Gewinnspiel-Kampagnen, postet aber auch Neuigkeiten zu Versicherungsthemen und versucht mit Fragen verstärkt in den Dialog zu treten. Die W&W setzt dabei neben Fotos und Texte auf kurze Videos.

D.A.S.
D.A.S konnte innerhalb eines knappen Jahres einen enormen Zuwachs von rund 5.000 auf knapp 13.000 Fans verzeichnen. Der Versicherer nutzt seine Fanseite als Serviceportal mit Hinweisen und Informationen zum Rechtschutz.

BIG direkt gesund
BIG direkt gesund bietet seinen über 12.000 Fans zahlreiche Servicetools, wie Apothekensuche, einem Chat oder Lauftipps. Daneben werden durch virale Maßnahmen wie einem Big-Harlemshake und Gewinnkampagnen die Nutzerinteraktivität angekurbelt. Der Fokus der Posts liegt auf versicherungsrelevanten Themen.

DEVK
Die DEVK bietet mit seiner Seite seinen knapp 16.000 Fans ein Serviceangebot, das übersichtlich u.a. über die einzelnen Leistungen des Versicherers informiert. Dabei werden auch multimediale Beiträge eingebunden, so ein kurzer Infofilm über den Versicherer. Die DEVK beweist viel Humor und auch mal Selbstironie. Aktionen wie Unisex-Scanner, Gewinnspiele (Tippspiel) tragen zur Interaktionsrate bei.

Gothaer
Die Gothaer punktet auf ihrer Fanseite weiterhin dadurch, dass sie Gesicht zeigt: Mit Fotos und Videos von den Mitarbeitern und Veranstaltungen. Statt des Unternehmenslogos ist als Profilfoto der Betreuer der Facebook-Seite mit Gesicht und Namen abgebildet. Das scheint anzukommen: Die aktuelle Fanzahl beträgt über 11.000.

Direct Line
Auf ihrer Facebook-Seite postet die Direct Line regelmäßig Neuigkeiten und Hinweise zum Thema „Kraftfahrzeuge“. Seinen fast 11.000 Fans bietet der Versicherer über verschiedene Mit-mach-Kampagnen, wie der Abstimmung zum Auto-Blog des Jahres oder einem Benzin-Preis-Tippspiel, viele Möglichkeiten sich einzubringen.

Asstel Versicherung
Der Direktversicherer der Gothaer weist mit seinen über 10.000 Fans gegenüber den Vorjahreszahlen von 1.400 einen enormen Zuwachs auf. Unter dem Tab „Produkte“ fasst Asstel übersichtlich und anschaulich alle Versicherungsangebote zu den einzelnen Themenbereichen zusammen. Durch Kampagnen wie dem „Asstel Road Trip“ und weiteren Gewinnspiel-Kampagnen sorgt der Versicherer für hohe Interaktionszahlen.

SV Sachsen
Über 8.000 Fans liken inzwischen die SV Sachsen. Der Versicherer aus der Region gibt sich mit Fotos vom Team und Veranstaltungen kundennah. Dazu trägt auch neben versicherungsrelevanten Hinweisen das Posten von regionalen Themen bei.

ERGO
Die ERGO setzt bei ihrer Fan-Seite vor allem auf die Einbindung vieler multimedialer Beiträge. Ein eigener Tab „Ergo TV“ sammelt alle Videos, so den ERGO-Erklärfilm. Interaktive Maßnahmen wie das „Verkehrsquiz“ (ebenfalls multimedial), Gewinnspiele und Umfragen tragen zur Nutzeraktivität bei.

Barmenia
Die Barmenia setzt bei ihrer Facebook-Seite weiterhin vor allem auf die Einbindung von Kundenbewertungen wie kununu. Auch ist ein Karriere-Tab eingebunden, über den die aktuellsten Stellenangebote einsehbar sind. Als Serviceangebot postet die Barmenia versicherungsrelevante Themen.

ARAG
Die ARAG bietet ihren rund 5.000 Fans in größeren Abständen News zu Versicherungsthemen und gibt nützliche Hinweise.

SV SparkassenVersicherung
Die SV SparkassenVersicherung setzt bei ihrer Seite auf einen Fahrplan, der an ausgewählten Wochentagen Posts zu den Themen Versicherung, Kultur und Kraftfahrzeuge vorsieht. Maßnahmen wie zuletzt die Gewinnspiel-Kampagne „Pimp your moped“ tragen zu hohen Interaktionsraten bei.

Provinzial Rheinland
Die Provinzial Rheinland bietet ihren knapp 2.500 Fans neben versicherungsrelevanten auch regionale Themen. Dabei zeigt der Versicherer gerade im Fußball Gesicht und bindet Gewinnspiel-Kampagnen und weitere Aktionen ein.

Westfälische Provinzial
Die Westfälische Provinzial informiert ihre rund 2.500 Fans mit Themen aus der Region und Tipps zu Gesundheit und Co. Eingebunden sind vor allem Fotos von Kampagnen und Aktionen, die deutlich das Engagement des Versicherers in der Region zeigen.

Versicherungskammer Bayern
Bei der Versicherungskammer Bayern stehen (auch visuell) die Familie und der persönliche Bezug zu den knapp 2.000 Nutzern im Vordergrund. Dabei wartet der Versicherer mit einem großen Serviceangebot auf. Interaktive Module informieren multimedial über versicherungsrelevante Themen, Tests verhelfen dem Nutzer zur Einordnung persönlicher Belange. Zudem ist ein Karriere-Tab eingebunden, der auf eine eigene, ebenfalls multimedial und interaktiv gestaltete Seite weiterleitet.

Exkurs: Auswahl an Themen-Pages und Specials

HUK24: Unter dem Slogan „Versichert wie ein König“ werden hier mit Komiker Johann König als Aushängeschild kurze Geschichten zu den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags erzählt. Knapp 3.000 Fans liken die Seite.

Allianz A-Team Azubis: Rund 5.000 Fans zählt die Azubi-Seite der Allianz. Hier berichten Auszubildende von gemeinsamen Veranstaltungen, aber auch aus dem eigenen Alltag. Neulingen werden Bewerbungstipps, Jobangebote und weitere Serviceleistungen geliefert.

Karlchen Käfer: Auf der Kampagnen-Page der Öffentlichen Braunschweig berichtet das ehemalige Anzeigenmotiv u.a. von seinen Erlebnissen im Braunschweiger Land. Starker Regio-Bezug mit über 1.000 Fans. Das Unternehmen selbst rückt in den Hintergrund.

 

FAZIT:

Das Update zeigt: Seit dem letzten Check vor neun Monaten wurden mit Ausnahme der HUK Coburg-Seite kaum neue Facebook-Seiten von den großen deutschen Versicherern angelegt. Alle bestehenden konnten dagegen einen deutlichen Zuwachs an Nutzerzahlen verzeichnen. Viele setzen dabei verstärkt auf Kampagnen, bei denen für jeden Like ein Gewinn winkt. Diese Gewinnspiele scheinen die Nutzerzahlen deutlich zu beeinflussen.

Das Engagement um Interaktion ist groß. Doch zeigt sich auch, dass die Bemühungen um einen Dialog bislang meist noch vergeblich sind: Fragen der Seiten-Betreuer an Fans bleiben bis auf wenige Ausnahmen oftmals unbeantwortet. Ein bis vier antwortende Nutzer bilden fast schon einen Höhepunkt. Dennoch werden die Fanseiten der Versicherer immer multimedialer, immer interaktiver und dadurch immer attraktiver. Bleibt die Frage offen, welche Entwicklungen uns bis zum nächsten Update erwarten. Wir sind gespannt…

 

Übrigens: Eine Liste über alle Versicherungsunternehmen und Krankenkassen gibt’s auch auf unserer Twitter-Präsenz!

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>