«

»

Jul
11

UKV Pflegeportal – Informationen auf einem Blick

Deutschland wird älter – und immer mehr Menschen werden pflegebedürftig. Schon heute sind es rund 2,5 Millionen. Bis 2030 wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen auf 3,4 Millionen und bis 2050 sogar auf 4,5 Millionen erhöhen (Quelle: Bertelsmann Stiftung).

Reicht die Pflegeversicherung aus? Welche (finanzielle) Belastung kommt auf uns zu? Wo bekommen wir Hilfe? Die Pflege eines hilfebedürftigen Menschen führt zu unzähligen Veränderungen im Leben und auf die Angehörigen kommen eine Vielzahl von Fragen und Ängsten zu.

Die Union Krankenversicherung hat sich dem Thema angenommen und gemeinsam mit der OEV Online Dienste GmbH innerhalb von drei Monaten das Portal „UKV Pflege“  ins Leben gerufen. Die Website ist in dieser Form einzigartig, da sie alle relevanten Fragestellungen rund um das Thema Pflege übersichtlich auf einer Website zusammenfasst.

Der Inhalt des Internetauftritts im Überblick:

  • Praktische Alltagshilfen und Informationen zu den Pflegeformen
  • Umfangreiches Wissen rund um den Bereich Pflege und häufige Krankheitsbilder
  • Vorstellung aktueller Behandlungsmethoden und Möglichkeiten, sich präventiv zu schützen
  • Integration der interaktiven Infografik “Das barrierefreie Haus” mit Tipps zu Neu- und Umbaumaßnahmen
  • Pflege-Check mit Antworten auf häufig gestellte Fragen
  • Benutzerfreundliche Navigation und klar geordnete Gestaltung der Internetseiten
  • Vielfältige Kontakt – und Beratungsmöglichkeiten

Das Portal geht dabei genauso auf Themen wie Erbrecht, Haushaltshilfe und Patientenverfügung ein, wie auch auf finanzielle Fragen. Denn wenn ein Angehöriger zum Pflegefall wird, decken die Leistungen der Pflegepflichtversicherung gerade mal die Hälfte aller anfallenden Kosten. Bei einer durchschnittlichen Pflegedauer von fünf Jahren können daher schnell Kosten in Höhe von 100.000 Euro entstehen. Mit einer Zusatzversicherung  können die finanziellen Risiken minimiert werden.

Weitere Informationen unter http://pflege.ukv.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>